BARF-INFO-HOTLINE +49 (0) 9173 / 79 44 2 260
  • 10 % NEUKUNDEN-RABATT
  • 5 € NEWSLETTER-RABATT
  • VERSAND
10 % NEUKUNDEN-RABATT

Herzlich Willkommen - 10% Rabatt auf Ihre 1. Bestellung

Für Ihren ersten Einkauf bei FrostFutter.de schenken wir Ihnen 10%* Futter-Rabatt!
Überzeugen Sie sich von unserer Qualität und Frische und füllen Sie den Napf Ihres tierischen Freundes mit bestem Tiefkühlfutter.

Weitere Infos zu unserem Neukunden-Rabatt finden Sie unter dem Menüpunkt Service – Gutscheine / Aktionen.


 

*Der Gutschein kann pro Kunde und Bestellung nur einmal eingelöst werden. Voraussetzung für den Gutschein ist die Erstellung eines FrostFutter-Kundenkontos. Nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar. Eine Barauszahlung des Gutscheins ist nicht möglich. Der Gutschein kann nicht mit anderen Rabattaktionen kombiniert werden. Der Mindestbestellwert beträgt 30,00€.

5 € NEWSLETTER-RABATT

5€ Rabatt für Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt zu unserem FrostFutter-Newsletter an und Sie erhalten als kleines Dankeschön einen 5€-Rabatt-Gutschein* für Ihre nächste Futterbestellung. 

Neben exklusiven Angeboten und tollen Specials, warten vielen interessanten Infos rund um die artgerechte Fütterung von Haustieren auf Sie!


 

*Der Gutschein kann pro Kunde und Bestellung nur einmal eingelöst werden. Voraussetzung für den Gutschein ist die Anmeldung zum FrostFutter-Newsletter. Nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar. Eine Barauszahlung des Gutscheins ist nicht möglich. Der Gutschein kann nicht mit anderen Rabattaktionen kombiniert werden. Der Mindestbestellwert beträgt 30,00€.

VERSAND

Standard-Versand

  • Versandtage: Montag bis Mittwoch
    • Bestellungen bis 10 Uhr an Standard-Versandtagen werden noch an dem jeweiligen Versandtag verschickt. 
    • Bei Standard-Versand-Bestellungen von Mittwoch, 10 Uhr bis Sonntag, 24 Uhr erfolgt der Versand der Ware am darauf folgenden Montag. Somit wird sichergestellt, dass die Kühlkette am Wochenende nicht unterbrochen wird.
    • Keine Garantie auf gefrorenen Zustand der Ware & Zustellung innerhalb von 24 Stunden. Dies ist nur im DPD-Garantie-Versand per Express gewährleistet. 

Express-Versand

  • Garantie-Versandtage (Zustellung per Express): Montag bis Donnerstag
    • Garantieversand per Express ist ausschließlich mit DPD möglich zzgl. einer Expressgebühr.
    • Garantie auf gefrorenen Zustand der Ware & Zustellung innerhalb von 24h ab Paketübergabe an DPD

 

Die genauen Versand-und Zahlungskonditionen finden Sie hier.

Welpen BARFen

Welpen BARFen

Frisch füttern ist gesund – das sehen immer mehr Hundehalter als selbstverständlich an. Aber wie früh darf man eigentlich Welpen frisch füttern? Und was ist dabei zu beachten?

Wann?

Um die 7. Lebenswoche sind Hundewelpen in der Regel von der Mutter entwöhnt. Ab jetzt kann gebarft werden! Ein Welpe sollte seine Tagesration in 3-4 Mahlzeiten über den Tag verteilt bekommen. Insgesamt bekommt er 5-7% seines aktuellen Körpergewichts, deshalb müssen die Kleinen regelmäßig gewogen und das Gewicht genau beobachtet werden! Welpen dürfen außerdem nicht fasten.

Wie?

Hat der Welpe bisher kein frisches Futter bekommen, wenn Sie ihn übernehmen, füttern Sie in den ersten Tagen ruhig weiter das gewohnte Futter. Die Trennung von Mutter und Geschwistern, eine Unmenge neuer Eindrücke etc. durch den Umzug zu Ihnen sind sehr anstrengend – da muss nicht auch noch eine Futterumstellung hinzukommen.

Nach einigen Tagen können Sie beginnen, eine Mahlzeit nach der anderen umzustellen. Anfangs geben Sie am besten nur frisches Fleisch und pürierte, gedämpfte Karotten. Alle paar Mahlzeiten nehmen Sie dann eine weitere Zutat hinzu, eine neue Gemüsesorte, weiche Knorpel …

Was?

Wie bei erwachsenen Hunden auch, so braucht nicht jede einzelne frische Mahlzeit perfekt ausgewogen sein. Die Abwechslung macht's! Es reicht, wenn der Hund auf die Woche betrachtet ausgewogen gefüttert wird. Achten Sie besonders auf die Qualität der Zutaten.

Verfüttern Sie aber nicht im Namen der Abwechslung sämtliche Fleischsorten, die es gibt! Sollten bei Ihrem Hund irgendwann im Lauf seines Lebens Allergien auftreten, haben Sie dann immer noch ein paar "Reserve"-Quellen von tierischem Protein. Ihr Welpe muss jetzt kein Straußenfleisch oder Rentier kennen lernen …

Bei Welpen sollten Sie auf Getreide komplett verzichten! Ein Welpe soll gesund groß und stark werden, und viel Kohlenhydrate beschleunigen das Wachstum u.U. mehr, als gut ist. Dafür sind hochwertige Proteine und Fette umso wichtiger.
Die Ration Ihres Welpen sollte zu 80% aus tierischen und zu 20% aus pflanzlichen Zutaten bestehen.

Fleischanteil

Sie können sich an der Faustregel orientieren: 50% Muskelfleisch, 20% Pansen/Blättermagen, 15% Innereien, 15% Knorpel/Knochen.

Vielfalt im Napf ist wichtig! Wechseln Sie aber gerade bei Welpen nicht von Anfang an "wild durcheinander", sondern etwa im Wochenrhythmus Fleischsorten und Innereien. Die Verdauung des Welpen muss die jeweils neuen Proteine erst mal "kennen lernen". Schweinefleisch dürfen Hunde keinesfalls roh bekommen!

Pansen oder Blättermagen machen nach dem Muskelfleisch den größte Anteil aus. An Innereien können Sie Euter, Herz, Leber, Niere, Schlund und Lunge verfüttern bis ca. 15% des Fleischanteils.

Knochen sollten bei Welpen noch eher weich sein. Wählen Sie neben Knorpel z.B. Geflügel- oder weiche Kalbsknochen.

Wenn Sie (in Maßen) Ei oder Milchprodukte geben möchten, dann rechnen Sie diese dem Fleischanteil zu. Reine Kuhmilch ist nicht geeignet. Geben Sie Ihrem Kleinen Hüttenkäse, Quark, Buttermilch oder Joghurt. Schafskäse oder Ziegenmilch sind für Hunde auch gut verträglich.

Obst und Gemüse

Gemüse sollten den größten Anteil der pflanzlichen Zutaten ausmachen. Roh können Sie Karotten, Gurken, Zucchini und Salate geben, immer fein püriert. Zusätzlich dämpfen sollten Sie Kohlgemüse oder Spinat, Kartoffeln gibt es natürlich nur gekocht.

An Obstsorten können Sie alles geben, was frisch und am besten regional verfügbar ist: Äpfel, Birnen, Beeren, Pflaumen. Aber auch Apfelsinen, Bananen oder Mangos dürfen mal im Mix dabei sein. Auch Obst immer fein pürieren und nicht zu wild durcheinander mischen!

Zusätze

Zu einer ausgewogenen Fütterung gehören auf jeden Fall hochwertige Öle. Welpen sollten Sie noch kein Leinöl geben, da sie es kaum verdauen können. Setzen Sie auf Hanföl, Distelöl und Lachsöl und wechseln Sie auch hier ab, aber lieber im Wochenrhythmus als zu häufig.

Mit Nahrungsergänzung sollten Sie bei Welpen im Zweifel lieber sparsam umgehen, denn die Devise "viel hilft viel" gilt hier nicht. Wenn Sie genug frische Knorpel und weiche Knochen füttern, sind Zusätze wie Eierschalenpulver etc. nicht nötig.

Wir wünschen Ihnen eine tolle Zeit mit Ihrem neuen Familienmitglied!

 Ihr Team von FrostFutter.de - Bestes Futter für jeden Tag! #frostfutterdasoriginal

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BARF Frostfleisch für Hunde - Blättermagen / Pansen grün Mix vom Rind Blättermagen / Pansen grün vom Rind
Inhalt 8 Kilogramm (3,23 € * / 1 Kilogramm)
ab 25,80 € * 39,80 € *
BARF Frostfleisch für Hunde - Rind Carnivor mit Organen, Pansen und weichen Knochen Rind Carnivor
Inhalt 8 Kilogramm (4,49 € * / 1 Kilogramm)
ab 35,92 € * 39,92 € *
BARF Frostfleisch für Hunde - Geflügelkomplett Geflügelkomplett
Inhalt 8 Kilogramm (3,69 € * / 1 Kilogramm)
ab 29,52 € * 39,12 € *
BARF Frostfleisch für Hunde - Hühnerhälse zum Kauen Hühnerhälse
Inhalt 2 Kilogramm (5,98 € * / 1 Kilogramm)
ab 11,96 € *
FrostFutter BARF Gemüsemix für Hunde Gemüse Mix
Inhalt 0.4 Kilogramm (6,23 € * / 1 Kilogramm)
ab 2,49 € *
BARF Rohfutter Paket für Welpen und junge Hunde von FrostFutter.de Pures BARF Frostfleisch Paket Welpen - 20x400g
Inhalt 8 Kilogramm (3,50 € * / 1 Kilogramm)
27,99 € *